Bildethik in der Berichterstattung (German Edition) - download pdf or read online

By Jan Tröschel

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienethik, observe: 1,0, Universität Passau, Veranstaltung: Medienethik, Sprache: Deutsch, summary: Als im 19. Jahrhundert die Fotografie erfunden wurde revolutionierte sie die bericht-erstattenden Medien nachhaltig. Erstmals warfare es möglich, die offensichtlich stark subjektiven Eindrücke der Journalisten mit Fotografien als scheinbar objektiven Be-weismitteln zu ergänzen.
Nach der damals vorherrschenden Auffassung warfare die Fotografie etwas unmittelba-res, sich selbst erschaffendes, während für die bisher in Zeitungen üblichen Berichte und Zeichnungen stets die Zwischeninstanz des Beobachters nötig conflict. Henry Fox Talbot, einer der Pioniere der chemischen Fotografie, schrieb in den 1840er Jahren seine Gedanken über dieses neue Medium nieder, in denen er die Entstehung eines einzelnen Fotos als einen optischen und chemischen Prozess darstellt, der ohne fremde Einwirkung von statten geht. Seiner Meinung nach zeichnen sich die purpose durch die Reflexion von Licht in die Kamera selbst (vgl. Geimer 2010, S. 17).
Charles S. Pierce erwähnt die Fotografie kurz in seiner Ende des 19. Jahrhunderts erschienenen Zeichentheorie. Auch er sieht ein direktes Verhältnis zwischen einer Fotografie und ihrem Motiv aufgrund der Projektion des kurzen Aufnahmemoments auf lichtempfindliches fabric (vgl. ebd, S. 20ff).
Folgt guy diesen frühen Ansätzen, so entsteht der Eindruck, dass Fotografien nicht lügen könnten. Diese those ist natürlich überholt, wie heute allgemein bekannt ist. Die Manipulation von Fotos ist in etwa so alt wie die Fotografie selbst, schon früh wurden confident nachbearbeitet, um sie besser verkaufen zu können (vgl. Deussen 2007, S. 33). Mit diesem Wissen sieht sich der einzelne Medienkonsument täglich mit der Frage nach der Authentizität der ihm präsentierten Pressefotografien konfron-tiert, und dies nicht nur beim Konsum von Boulevardzeitungen.
Diese Arbeit geht der Frage nach, welche Problemstellungen der aktuellen Bildethik zugrunde liegen. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Bildmanipulation geworfen.
Die Arbeit soll damit zeigen, dass die Schaffung eines Bildethikbegriffs vor allem als Grundlage für einen internationalen Kodex der Fotografie in der Berichterstattung nötig ist und Ideen zeigen, wie dieser aussehen könnte.

Show description

Read Online or Download Bildethik in der Berichterstattung (German Edition) PDF

Similar ethics & morality books

Download PDF by Will C. van den Hoonaard: Seduction of Ethics: Transforming the Social Sciences

Formal research-ethics committees in Canada now functionality as an undefined, costing over thirty-five million cash each year. The Seduction of Ethics argues that whereas ethics codes are pleasing to the general public, they gasoline ethical panic and bring up calls for for institutional responsibility. Will C. van den Hoonaard explores the research-ethics evaluate technique itself by means of analysing the ethical cosmology and practices of ethics committees concerning study and researchers.

New PDF release: The Right Thing To Do: Basic Readings in Moral Philosophy

The proper factor to Do: uncomplicated Readings in ethical Philosophy is a significant other reader to the best-selling textual content: the weather of ethical Philosophy (0-07-8119065). Authors James Rachels and Stuart Rachels provide enticing, thought-provoking essays on compelling concerns that scholars are conversant in and comprehend.

Michael J. Zimmerman's The Concept of Moral Obligation (Cambridge Studies in PDF

The relevant objective of this booklet is to improve and shield an research of the idea that of ethical legal responsibility. The research is impartial concerning competing substantial theories of legal responsibility, even if consequentialist or deontological in personality. What it seeks to do is generate options to a number philosophical difficulties relating legal responsibility and its program.

Get Character and the Christian Life: A Study in Theological PDF

“When personality and the Christian lifestyles first seemed in 1975, it was once an important theological contribution to ethical debate to seem for a few years. Hauerwas Catholic ethical theology in making the speculation of the virtues a subject for argument among secular and Christian moralities; yet he associated that conception to a distinctively Protestant view of God’s dating to people.

Extra info for Bildethik in der Berichterstattung (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Bildethik in der Berichterstattung (German Edition) by Jan Tröschel


by Thomas
4.0

Rated 4.41 of 5 – based on 47 votes